Zeit für den Räderwechsel

Warum jetzt zu Sommerreifen wechseln?

Der bekannte Spruch: Sommerreifen von „Ostern bis Oktober“ erinnert uns wie jedes Jahr daran, jetzt  an den Räderwechsel von Winter- auf Sommerreifen zu denken.

Doch was macht einen Sommerreifen aus?

Sommerreifen müssen heißen Temperaturen und hohen Geschwindigkeiten standhalten. Bei nassem und trockenem Wetter dürfen sie die Bodenhaftung nicht verlieren.

Sommerreifen enthalten einen geringeren Anteil an Kautschuk als Winterreifen. Die Gummimischung ist so konzipiert, dass der Reifen hohen Temperaturen standhalten kann, ohne bei Erwärmung weich und heiß zu werden. Auch bei großer Hitze bleibt die Fahrstabilität und die Bodenhaftung erhalten. Der Reifen ist abriebfester und generell um einiges härter als ein Winterreifen.

Auf sommerlicher Straße ist der Bremsweg von Winterreifen viel länger, wie auf dieser Grafik zu sehen:

Bremswegevergleich auf trockener Fahrbahn

Trotz des Sicherheitsrisikos eines längeren Bremsweges sind selbst im Hochsommer rund 10% Autofahrer mit Winterreifen unterwegs.

Hinzu kommt, dass die sehr weichen Winterreifen bei Wärme einen hohen Abrieb haben und sich rasch abnutzen. Bei schneller Fahrt mit Winterreifen auf heißem Asphalt riskiert man ebenfalls einen Reifenplatzer, der die eigene Sicherheit und die anderer Verkehrsteilnehmer gefährdet.
Nicht zuletzt weisen Winterreifen bei sommerlichen Temperaturen einen höheren Rollwiderstand auf der Straße auf, dies bedeutet einen erhöhten Kraftstoffverbrauch.

Aus diesen Gründen ist es unerlässlich, im Frühjahr den Räderwechsel durchzuführen bzw. üblicherweise die kompletten Räder zu tauschen. Doch auch Sommerreifen sind nur dann sicher, wenn Profil (gesetzlich vorgeschriebene Tiefe 1,6 mm) und Druck (lt. Angaben des Fahrzeug- bzw. Reifenherstellers) stimmen. Ebenso wichtig ist ordnungsgemäßes Wuchten und fachgerechte Montage beim Räderwechsel.

Räderwechsel beim Fachmann

Deshalb empfehlen unsere Servicespezialisten, den Räderwechsel in der Fachwerkstatt durchführen zu lassen. Und wohin mit den Winterrädern? Wir bieten Ihnen direkt vor Ort unseren Einlagerungsservice. Ihre Winterräder werden gründlich gereinigt, fachgerecht trocken und lichtgeschützt gelagert. Vor der nächsten Saison prüfen wir Ihre Räder umfassend auf Beschädigungen, sicheres Profil und richtigen Reifendruck.

Ihre Maria Hoffmann