Fahren bei Eis und Schnee

– Tipps für das Autofahren auf glatten Straßen.

Nun hat es in Mitteldeutschland geschneit und auch wenn es schon wieder taut – für die nächsten Tage ist frostiges Wetter angekündigt. Damit das Fahren bei Eis und Schnee bei diesem Wetter nicht zur Rutschpartie wird, sind Sie mit folgenden Tipps gut gerüstet.

Ein ganz wichtiger Tipp für das Loskommen:
Im zweiten Gang anfahren, Gaspedal ganz behutsam treten – so drehen die Räder nicht durch – und gefühlvoll und schnell hoch schalten. Bei Anfahren auf Eis das ESP ausschalten, sonst wird die Motorleistung nicht geregelt, beim Fahren wieder einschalten.

Fahren bei Eis und Schnee:
mit den Straßenverhältnissen angepasster Geschwindigkeit, großem Abstand zum Vorausfahrenden, vorausschauend
Lenken:Tipps zum Fahren bei Eis und Schnee
Auch hier gilt: Mit viel Gefühl und ohne ruckartige Bewegungen. Beginnt das Fahrzeug trotzdem zu rutschen – auskuppeln und behutsam gegenlenken. Durch Kurven sollte sacht gefahren und ruhig gelenkt werden, vorher nicht abrupt bremsen.
Bremsen:
Zeitig und ruhig bremsen, die Motorbremse nutzen, d.h. runterschalten und mit Hilfe des Motors langsamer werden. Bei Fahrzeugen ohne ABS dann auskuppeln und dosiert abbremsen, sonst können die Räder blockieren. Mit ABS und ESP kann auch stärker und trotzdem sicher gebremst werden, das Auto „rattert“ und kann trotzdem gelenkt und in der Spur gehalten werden. Dabei verhindert das ESP das Ausbrechen des Hecks.
Überholen:
Nur wenn nötig und bei gut geräumter Fahrbahn. Besser mit Ruhe und Verstand fahren. Streufahrzeuge haben Sonderrechte – auch wenn der Schneeschieber langsam fährt, nicht überholen.

Übung hilft und macht sicherer:
Ein großer leerer Parkplatz ist in der Nähe? Dann lernen Sie Ihr Auto kennen. Sofern ABS vorhanden, treten Sie mal kräftiger auf die Bremse – das Fahrzeug kommt sicher zum Stehen. Üben Sie Anfahren im zweiten Gang auf glatter Fläche. Lassen sie durch Runterschalten während des Fahrens Ihr Auto per Motorbremse langsamer werden. Dann sind Sie für den „echten“ Straßenverkehr besser gerüstet.

Mit diesen Tipps zum Fahren bei Eis und Schnee können Ihnen winterliche Straßen sicher weniger anhaben, kommen Sie gut durch die kalte Jahreszeit.

Ihre Maria Hoffmann